Matthias, Annerosa und Friedhelm Gansloser

Über uns...

...wir sind Familie Gansloser und bewirtschaften unseren Hof bereits seit Generationen. 
Der Kalmenhof ist ein Ackerbau- und Milchviehbetrieb in Scharenstetten auf der schönen schwäbischen Alb, rund 20 km entfernt von Ulm. Hier leben und arbeiten heute vier Generationen zusammen, um Erfahrungswerte und neue Ideen in Einklang zu bringen. 
Wir, das sind derzeit Annerose und Friedhelm mit Matthias und Kerstin.

Demeter...

...zur Verbesserung des Tierwohls und der Erleichterung von Arbeitsabläufen, beschlossen wir einige Umbauten. Diese waren nur außerhalb des Dorfes möglich, weshalb wir den Betrieb nach und nach aussiedelten. Seit 2003 ist der Kalmenhof mit Viehstall und Wohnhaus zwischen Scharenstetten und Temmenhausen zu finden.
Im Jahr 2009 stellten wir zum biologisch-dynamischen Anbau um und sind seit 2012 Demeter zertifiziert.

Bio-dynamik...

...seit 2011 wird der Hof gemeinsam von Annerose, Friedhelm und Matthias Gansloser geführt. Im Zuge dessen vermarkten wir unsere Produkte direkt, sowie in regionalen Bioläden. 
Biodynamik bedeutet für uns nicht nur in möglichst geschlossenen Kreisläufen und Systemzusammenhängen zu denken und zu arbeiten, es bedeutet auch eine ausgeglichene Züchtung bei Tieren und Pflanzen, als Basis des biodynamischen Landbaus. Eigens hergestellte Bio-dynamische Präparate helfen dabei Erde, Wasser, Tier, Mensch und Kosmos hin zu einem lebendigen Organismus zu verbinden und zu bestärken. 

Unser Hoforganismus...

...durch feinstoffliche Energien tragen besonders unsere selbst hergestellten Naturpräparate zu positiven Lebenskräften in Erde, Pflanzen und somit auch in den Endprodukten selbst bei. 
So haben wir uns darüber hinaus auf den Anbau von seltenen Kulturen wie Einkorn, Buchweizen und Alb-Linsen spezialisiert, um eine vielfältige Fruchtfolge zu gewährleisten. Durch diese vielfältige Fruchtfolge und die extensive (pfluglose) Bodenbearbeitung, können Biodiversität und Bodenfruchtbarkeit gefördert werden und sind für uns als biologisch-dynamischer Betrieb, somit keine leeren Worte. Besonders unsere Kühe nehmen für uns dabei einen hohen Stellenwert ein, durch dessen Zusammenwirken mit uns, den Pflanzen, anderen Tieren auf unserem Hof und dem Boden, bildet unser Hof einen einzigartigen Hoforganismus. 

Ihre Familie Gansloser

Galerie

Mensch & Tier

Felder & Wiesen

Getreideanlage

Medienbeiträge über uns...

Vom Mehl bis zum Linsenaufstrich: So vielfältig sind Ökoprodukte...

...eine besondere Veranstaltung war die Genussnacht in der Bergbrauerei in Ehingen-Berg. Dabei stellten Landwirte und Erzeugergemeinschaften von der Schwäbischen-Alb ihre Regionalen Produkte vor. Der Fokus lag auf regionalen Spezialitäten und dem Anbau sowie der Verwendung von besonderen Feldkulturen. Die Schwäbische Zeitung hat die Veranstaltung auch besucht und beschreibt ihre Eindrücke in folgendem Artikel.


Linsenanbau auf der Schwäbischen Alb...

...unsere Linsen sind nicht nur bei unseren schwäbischen Kunden sehr beliebt. Der Anbau ist jedoch nicht immer ganz einfach und bedarf einiger Kniffe. Die Linsen, welche zu den sogenannten Leguminosen gehören, bringen jedoch einige Vorzüge mit sich. Deshalb hat sich die Fachzeitschrift Lebendige Erde genauer mit dem Thema Leguminosen befasst. Unsere Erfahrungen in diesem Bereich teilen wir gerne und haben sie in diesem Artikel zusammengefasst.


Nicht gegen die Natur arbeiten...

...aufgrund unserer Mitglidschaft beim AbL (Arbeitsgemeinschaft bäuerlicher Landwirtschaft), wurde ein Reporter der Südwestpresse Ulm auf uns aufmerksam. Im Artikel  werden unter anderem unsere Ansichten zur Agrarpolitik sowie unsere Auffassung zum Thema bäuerliche Landwirtschaft dargestellt.

Aus eigenem Anbau von der schwäbischen Alb.